Aufbau

Der Blasenspeicher besteht aus einem nahtlos hergestellten Druckbehälter aus hochfestem Stahl. Mit der im Innenraum des Behälters montierten Gummiblase wird der Speicher in eine Gas- und eine Fluidseite  getrennt. Über das Gasfüllventil wird die Blase mit Stickstoff auf den vorgesehenen Gasfülldruck p0 gefüllt. Wird nun das Fluid in den Speicher gedrückt, so wird das Gas in der Blase komprimiert und damit eine Druckerhöhung erreicht. Das Gasvolumen verkleinert sich und auf der Fluidseite kann das Fluid in den Speicher strömen. Sobald der Druck auf der Fluidseite unter den Gasdruck sinkt, entleert sich der Speicher. Das Bodenventil auf der Fluidseite verhindert ein Zerstören der Blase bei gasförmigem Zustand des Speichers.

Bezeichnung – Bestellbeispiel

Bezeichnung Blasebspeicher

1: Speichertyp

BS Blasenspeicher
2: Nennvolumen (Liter)
3: Max. zulässiger Betriebsdruck
4: Blasenwerkstoff

E - ECO (Hydrin) -32°C bis +115°C
NT - TT NBR (Tieftemperatur) -28°C bis +070°C
N - NBR -15°C bis +100°C
B - ITR (Butyl) -15°C bis +120°C
V - FKM (Viton) -20°C bis +140°C
5: Flüssigkeitsanschluss

0 - G 1/2"
1 - G 3/4"
2 - G 1 1/4"
3 - G 2"
4 - M30 x 1,5"
5 - M40 x 1,5"
6 - M50 x 1,5"
7 - VF Flanschanschluß
6: Speicherkörper

A - C-Stahl, grundiert
B - C-Stahl, innen mit Kunststoff beschichtet
C- C-Stahl, innen chemisch vernickelt
T - Tieftemperaturstahl
R - Edelstahl (z. B. 1.4571)
7: Flüssigkeitsanschluss Werkstoff

A - C-Stahl
T - Tieftemperaturstahl
C- Edelstahl (z. B. 1.4301)
F - Edelstahl (z. B. 1.4571)
8: Gasvorfülldruck p0 (bar) bei 20 °C
9: Abnahme - Codes

CE Richtlinie 2014/68/EU
Andere auf Anfrage
Abmessungen – Blasenspeicher

Abmessungen Blasenspeicher-dt

TypGas-
vol.
Vo (l)
max.
Betriebs-
druck
P (bar)
Gewicht
in kg
Q max
(l/min)
A
mm
B
mm
C
mm
ØD
mm
Ød
mm
E
mm
F
Zoll
ØG
mm
ØH
mm
SW 1
mm
SW 2
mm
J
mm
BS 0,2-350/...0,173501,715026539265616200G ½273824
BS 0,5-350/...0,603502,524024852229016174G ¾365032
BS 1,0-350/...1,003505,0240312525711422203G ¾365032
BS 1,6-350/...1,603507,0240395522711416316G ¾365032
BS 2,5-350/...2,4035010,0450532665711422409G 1¼536750
BS 4,0-350/...3,7035016,0450407665716822284G 1¼536750
BS 5,0-350/...5,0035017,0450881665711422785G 1¼536750
BS 6,0-350/...6,0035020,8450550665716822427G 1¼536750
BS 10-350/...-L10,0035028,0450807665716822684G 1¼536750
BS 10-330/...-K9,2033032,09005651015722122407G 276101711948
BS 12-330/...11,2033035,09006641015722122506G 276101711948
BS 20-330/...18,1033053,09008741015722122716G 276101711948
BS 24-330/...22,5033061,090010161015722122858G 276101711948
BS 32-330/...33,4033085,0900140010157221221242G 276101711948
BS 50-330/...48,70330123,0900192710166221501760G 276101711948

Fertigungstoleranzen sind nicht berücksichtigt

Kenngrössen

Einbaulage: Vorzugsweise senkrecht (Fluidanschluss nach unten) bis waagerecht, je nach Anwendung.
Zur Montage des Füll- und Prüfgerätes ist über dem Speicher ein Raum von 200 mm freizulassen.
Befestigung:
Die Speicher sind entsprechend Größe und Gewicht zu befestigen. Zur sicheren Befestigung der Speicher empfehlen wir HST- Befestigungselemente, wie Schellen und Konsole.
Zulässige Betriebstemperatur: -15 °C bis +100°C
Füllgas: Nur Stickstoff verwenden. Sauerstoff oder Druckluft bedeuten Explosionsgefahr!
Flüssigkeiten: Hydrauliköl, andere Flüssigkeiten auf Anfrage.

 

Print Friendly, PDF & Email